Hinweis:Bitte geben Sie nur Zahlen mit maximal 4 Stellen ein.

100 Sächsische Grafiken 2022 : unter Null

Ausschreibung zum Wettbewerb 100 Sächsische Grafiken 2022

Die Ausschreibung der 14. Biennale 100 Sächsische Grafiken wird thematisch fokussiert: unter Null
Mit unter Null möchte die diesjährige Grafikbiennale den Blick auf untergründige gesellschaftliche Prozesse lenken, die zunehmende Kälte des gesellschaftlichen Klimas ins Zentrum der Aufmerksamkeit rücken und auf den Nullpunkt als Umkehrpunkt und gleichzeitigen Teil einer Skala für prozessuale Wahrnehmungen verweisen. Unter Null oder weniger als Nichts scheint nach einer geänderten, einer kritischen Perspektive auf den status quo zu verlangen. Wir sehen die Kunst auch in diesem Jahr vornehmlich im gesellschaftlichen Bezug und sind gespannt auf weitere Aspekte, die sich der Betrachtung des Themas entlocken lassen.

Teilnahmeberechtigt sind alle KünstlerInnen, deren Schaffens- und Wirkungsschwerpunkt in Sachsen liegt.

Bewerbungen werden bis einschl. 12. Mai 2022 entgegengenommen.

Ausschreibung und Bewerbungsunterlagen 100 Sächsische Grafiken 2022