Förderinitiative zeitgenössische Kunst

Die junge zeitgenössische Kunst in Chemnitz ist eine noch kleine Pflanze der Kulturszene. Wir wollen ihr mit unserer Förderinitiative in gezielten Projekten einen Humus aus Begeisterung, Resonanz, Förderung und Anerkennung zuführen.

Initiiert vom Neue Chemnitzer Kunsthütte e.V., dem Trägerverein der Neuen Sächsischen Galerie

Das erste Förderziel

ohne Titel, 2020, Linolschnitt/Collage
Ausschnitt der sehr großen Arbeit "Mensch und Maschine 2" von 2016
Irini ist an unserem gerade in Handarbeit entstehenden Künstler-Dichter-Buch "Stadt mit zwei Namen" beteiligt

Ankauf eines oder mehrerer Kunstwerke von Irini Mavromatidou für die kommunale Kunstsammlung der Neuen Sächsischen Galerie in Chemnitz


Die Projektdauer

April bis Dezember 2021


Das Programm für Unterstützer

im Mai: Empfang des Galeriedirektors mit anwesender Künstlerin, Führung durch die aktuelle Ausstellung, ein kleines Kunstwerk der Künstlerin für jede/n Unterstützer/in und lockerem Ausklang bei einem Getränk,

im September: Wohin kommt der Ankauf? Depotführung, lockerer Ausklang bei einem Getränk

im November: Atelierbesuch o.ä. bei der Künstlerin mit Präsentation der erworbenen Werke, Gespräch mit der Künstlerin und lockerer Ausklang bei einem Getränk

ganzjährig: Freier Eintritt in die Neue Sächsische Galerie für ein Jahr


Sponsoringpakete oder wie Sie die Initiative unterstützen können

Einzelpersonen: 200 Euro
Unternehmen: 500 Euro (max. 2 Personen pro Veranstaltung)

 

Haben Sie Lust, dabei zu sein, rufen Sie uns bitte an unter 03713676680 oder schreiben uns eine Mail: foerderinitiative@kunsthuette.de