Gastspiel in Leipzig: 100 Sächsische Grafiken 2020 - störenfriede

13. Biennale sächsischer Druckgrafik

25. April 2021 bis 13. Juni 2021

Museum für Druckkunst Leipzig

Susanne Werdin,puer robustus II 2020, Holzdruck, 690 x 960 mm, © VG Bild-Kunst Bonn
Robert Marchewka, ARAMCO I, II, IV 2020, Linolschnitt, je 120 x 210 mm
Patrick Fauck, Prahler (im Streitwagen) 2019, Lithografie, 475 x 370 mm, © VG Bild-Kunst Bonn
Juana Anzellini, Mmmh..?, 2019, Linolschnitt, 48 x 35 cm

13. Biennale sächsischer Druckgrafik

Mit störenfriede begeben sich die Auslober des Grafikwettbewerbes 100 Sächsische Grafiken ein weiteres Mal in die Mitte der politischen Diskussionen und geben damit ihrer Erwartung und ihrem Anspruch Ausdruck, wo Kunst ihren Platz heute suchen sollte und dass im Werk eine Haltung der Produzent:innen sichtbar wird.

Zum Wettbewerb der 13. Biennale hatten 127 Künstlerinnen und Künstler 342 Arbeiten eingereicht. Von einer Fachjury wurden Arbeiten von 78 Künstlerinnen und Künstlern ausgewählt.

Beteiligte Künstler: Juana Anzellini, Franca Bartholomäi, Heike Berl, Peter Brunko, Steffen Büchner, Luke Carter, Frank Degelow, Gerhard Deke, Marc Dettmann, Alessandra Donnarumma, Christine Ebersbach, Käthe Elter, Patrick Fauck, Gesa Foken, Eva Gaeding, Sighard Gille, Christl Maria Göthner, Kristina Hajduchova, Jörg Halsema, Udo Haufe, Dirk Heerklotz, Ute Hellriegel, Wolfgang Henne, Frithjof Herrmann, Karl Herrmann, Timo Hofacker, Frank Hoffmann, Michael Hofmann, Gudrun Höritzsch, Jürgen Höritzsch, Julienne Jattiot, Lucas Kaiser, Kate Kalniete, Kai Robert Kluge, Stefan Knechtel, Antje Krohn, Romy Krüger, Gregor Kunz, Anke Kutzschbauch, Katja Lang, Robert Marchewka, Ramona Markstein, Stephanie Marx, Irini Mavromatidou, Petra Natascha Mehler, Simone Mende, Jörn Michael, Maja Nagel, Akos Novaky, Maria Ondrej, Vlado Ondrej, ORLANDO, Osmar Osten, Sylvia Pàsztor, Tanja Pohl, Jürgen Raiber, Thomas Ranft, Lothar Rericha, Nadine Respondek, Sara Miriam Teressa Richter, Sandra Rosenstiel, Andreas Rudloff, Andreas Schüller, Anija Seedler, Anja Seidel, Thomas Siemon, Karola Smy, Wolfgang Smy, Kai Spade, Gabriele Sperlich, Reinhard Springer, Bianca Strauch, Jana Voigtmann, Andreas Weißgerber, Theresa Wenzel, Susanne Werdin, Axel Wunsch, Silvio Zesch

Dank großzügiger Spenden konnten sechs Preise für herausragende Arbeiten vergeben werden.

Preisträger
Juana Anzellini (Löser-Föhse-Förderpreis Junge Kunst)
Susanne Werdin (Kunstpreis der Kanzlei INGENSIEP Fachanwälte Rechtsanwälte)
Robert Marchewka (Kunstpreis der Sozietät Handschumacher Partner Rechtsanwälte)
Luke Carter (Kunstpreis der FASA AG)
Irini Mavromatidou (Förderpreis Lithowerkstatt)
Osmar Osten (Kunsthüttenpreis)

Katalog mit Abbildungen aller ausgestellten Werke.


weitere Informationen

Ausstellung vom 25. April bis 13. Juni 2021

Unser besonderer Dank gilt allen Künstlern, die sich am Wettbewerb beteiligt haben und die mit der Schenkung ihres Blattes zum weiteren Ausbau der Grafiksammlung der Neuen Sächsischen Galerie beitrugen, den Förderern des Kataloges sowie den Stiftern der ausgelobten Preise.
Die Herstellung des Kataloges wurde unterstützt durch Spenden. Wir danken sehr herzlich der Volksbank Chemnitz eG.

Preisstifter und Förderer
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen I Kulturmanagement Stadt Chemnitz I Volksbank Chemnitz eG I Kanzlei INGENSIEP Fachanwälte Rechtsanwälte I FASA AG I Sozietät Handschumacher Partner Rechtsanwälte I Steffani Löser-Föhse (Chemnitz), Neue Chemnitzer Kunsthütte e.V.
Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Zurück