based in Chemnitz

Die jüngere Kunstszene in Chemnitz

25. Juni 2019 bis 01. September 2019

Neue Sächsische Galerie Chemnitz

Michael Goller - 2019; Öl auf Leinwand, 100 x 170 cm
Anatoli Budjko - Freundliche Aufforderung 2015, Linolschnitt, 16 35 x 50 cm
Katharina Bloch - ohne Titel, 2018, Öl auf Leinwand, 40 x 30 cm
Lavinia Chianello - Die kleine Illusion, 2006, Videostill

Im Schatten der bekannten Namen und Akteure der Chemnitzer Kunstszene seit den 80er Jahren, entwickelte sich um neue Orte wie das Lokomov in den letzten Jahren eine heterogene, stetig wachsende junge Szene freier Kunst. Daneben gibt es Einzelakteure und Ateliernachbarschaften.
Erstmals werden diese Künstlerinnen und Künstler gemeinsam präsentiert. Ganz in Chemnitzer Tradition zeichnet sich die neue Künstlergeneration durch ein Neben- und Miteinander von Autodidakten und professionell ausgebildeten Akteuren aus. Die jungen Chemnitzer arbeiten in diversen bildkünstlerischen Sparten. Vertreten sind Malerei, Grafik, Zeichnung, Plastik und Objekt, Installation, Fotografie, Film.

Die Entwicklung in Chemnitz kann musterhaft zeigen, welche Voraussetzungen nötig sind, damit eine vitale künstlerische Szene entstehen und Anziehungskraft weit über die Stadtgrenzen hinaus entwickeln kann. Dazu gehören neue noch undefinierte Orte, ein offenes Milieu ohne Platzhirsche, die Gelegenheit zum nachbarschaftlichen Miteinander, geringe finanzielle Belastungen durch Mieten, Werkstätten, neue Veranstaltungsformate als Scharnier zur Öffentlichkeit und manches mehr. Diese Fragen, die eng mit der Stadtentwicklung verknüpft sind, werden wir in begleitenden Veranstaltungen thematisieren.

 

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler:

Katharina Bloch, Anatoli Budjko, Lavinia Chianello, Michael Goller, Daniel Jantsch, Mandy Knospe, Irini Mavromatidou, Merlin Messenbrink, André Mimor, Uwe Mühlberg, Johannes Müller, Lysann Németh, Vivien Nowotsch, Robert Reinhold, Martin Lucas Schulze, Veronica Seidel, Lydia Thomas, Sven Wenig

 

Begleitprogramm

Freitag, 16. August, 18 Uhr
Ausstellungsrundgang und Gespräch mit ausstellenden Künstlern

Sonntag, 25. August 14 Uhr
Kunst in Familie: Alles Trick – wie entsteht ein Puppentrickfilm?
Familiennachmittag mit der Filmkünstlerin Lavinia Chianello

Sonntag, 1. September 11 Uhr
Finissage
Atelierrundgang mit Anatoli Budjko und Besuch der neuen Hochdruck- und Lithowerkstatt.
Treffpunkt: Lokomov (Augustusburger/Ecke Clausstraße)

 

 

Museumspädagogik

Figur und Raum (ab Klassenstufe 5)


Öffentliche Führung dienstags 17 Uhr



Pressemitteilung

Ausstellungszeitraum: 25. Juni 2019 bis 01. September 2019

Gefördert vom Büro für städtisches Kulturmanagement Chemnitz und dem Neue Chemnitzer Kunsthütte e.V.  
Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Zurück